Aus altmodischen Weinetiketten sollten wir etwas Modernes machen. Das markante Züblin-Gebäude in Form eines transparenten, filigranen Glasbaus, ebenso wie das dazu im Gegensatz stehende wuchtige Züblin-Logo waren ein absolutes Muss in der Vorgabe der neuen Weinetiketten.

Die Gebäude-Illustration haben wir modernisiert, das Logo beibehalten (aber die gelbe Farbe herausgenommen).

Die Etiketten wurden in Kleinauflage produziert, veredelt mit Relieflack (Quelllack) und der Eindruck der Weiß- und Rotweine erfolgt jährlich auf dem Vorderetikett durch Goldheißfolienprägung.

zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen