Aus altmodischen Weinetiketten sollten wir etwas Modernes machen. Das markante Züblin-Gebäude in Form eines transparenten, filigranen Glasbaus, ebenso wie das dazu im Gegensatz stehende wuchtige Züblin-Logo waren ein absolutes Muss in der Vorgabe der neuen Weinetiketten.

Die Gebäude-Illustration haben wir modernisiert, das Logo beibehalten (aber die gelbe Farbe herausgenommen).

Die Etiketten wurden in Kleinauflage produziert, veredelt mit Relieflack (Quelllack) und der Eindruck der Weiß- und Rotweine erfolgt jährlich auf dem Vorderetikett durch Goldheißfolienprägung.

zurück

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.